KUZ lässt lesen: Roland Adelmann & Robsie Richter - Musik: Frank Albersmann

JuBiKuz Hans Böckler

Sandeldamm 19 , 63450 Hanau | Hotline: 06181-1800616

Freitag, 19. Mai 2017, 21:00 Uhr
Kategorie: Lesung

Das Bistro des JuBiKuz wird zur Punkrock-Lesebühne, wenn Hanaus eigener Autor und Verleger Robsie Richter aka Roky Lugosi einen Freund einlädt, um gemeinsam Geschichten aus dem Unter- oder auch Abgrund zu erzählen.

Dabei könnte (nicht zuletzt inhaltlich) die musikalische Begleitung des Abends durch den grandiosen Frank Albersmann kaum passender sein, denn auch er kann meisterhaft düster-melancholische Stories von der dunklen Seite erzählen.

Zu den Autoren:


Roland Adelmann
gehört zu den absoluten Underground-Veteranen. In den 1980ern bereits veröffentlichte er literarische Punkrocktexte. 1986 erschien seine erste Kurzgeschichte in Carl Weissners legendärem U-Literatur-Magazin „Gasolin 23“. 1992 und 1993 dann veröffentlichte er die mittlerweile längst vergriffenen Anthologien „Downtown Deutschland“ und „Asphalt Beat“, die erstmals eine Bestandsaufnahme der neuen deutschen Untergrund-Literatur darstellten. Im Laufe der 1990er entwickelte sich Adelmann zu einem der Top-Entertainer der Social-Beat-Bewegung und der ersten Poetry Slams. Seit 1992 betreibt er den Literaturvertrieb Rodneys Underground Press, der seit 2014 auch als Verlag fungiert, in dem mittlerweile viele namhafte Undergroundautoren veröffentlicht haben (www.undergroundpress.de).
Nach 20 Jahren hat er es endlich geschafft, der Welt seinen Debütroman zu präsentieren, der Deutschland in den 1980ern thematisiert. Die Zeiten sind düster: Mittelstreckenraketen drohen mit der totalen Zerstörung, die Arbeitslosigkeit steigt in ungekannte Höhen und ein amerikanischer Präsident spielt Westernheld. Die Jugend ist desillusioniert und rebelliert. Rodney ist Punk und steht vor der Wahl zwischen Anpassung oder Verweigerung. Er hat keinen Bock auf den unterwerfenden Arbeitsprozess und zeigt dem System den Mittelfinger. Getrieben von Schikanen und Liebesfrust versucht er, seinen eigenen Weg zu gehen. Mit ausgewählten Rüpeleien aus diesem fulminanten Roman und neuen Smashpoemen, die u. a. in dem Underground Mitteilungsorgan “MAULhURE” erscheinen, wird er das Publikum traktieren.

Robsie Richter
geboren 1964 in Straubing. Abitur, 4 Tage Germanistik Studium, danach Jobs als Pfandflaschensammler, Katalogsortierer, Kloputzer, Kneipenwirt und Mädchen für alles im Obdachlosenwohnheim, schreibt seit Ende der 1970er Jahre, seitdem unzählige Veröffentlichungen in Little Mags und Anthologien, verschiedene Einzelpublikationen u.a. „In den Katakomben ist es noch ruhig“ (Gedichte & Stories), „Land der Seelenfresser“ (Gedichte) und „Chiapas“ (Roman).
Auch musikalisch aktiv als Punkrock Liedermacher unter dem Pseudonym Roky Lugosi und Gitarrist und Sänger der No-Core-Acid-Punk- Kapelle Jonny hates Rock, lebt mit Frau und Kind in Hanau und will da auch nicht weg.

Abendkasse: 20:00 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 21:00 Uhr

Eintrittspreis

Preis: 3,00 €

Veranstalter

Trägerverein Kulturzentrum Pumpstation e.V.

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal