14. FreeFlowFestival

Seglergaststätte

Fuldaaue 9, 34123 Kassel

Donnerstag, 17. August 2017, 18:00 Uhr
Kategorien: Neue Musik, Session

Die Kulturfabrik Salzmann macht mobil

Festival für Improvisation, freies Spiel, Klangforschung, Begegnung

Seit 2003 initiiert die frei improvisierende Musikgruppe STROM das FreeFlowFestival als Plattform für improvisierte Künste verschiedener Genres in Zusammenarbeit mit der Kulturfabrik Salzmann, wobei das verbindende Element die Musik ist. Der selbstorganisierte und unkommerzielle Charakter des Festivals wird von lokalen, überregionalen und internationalen Künstlern stets geschätzt. FreeFlow ist auch eine Einladung zum Mitmachen: Es wird Raum geboten für Zusammenspiel, Fusionen, neue Konstellationen, Vernetzung, Contact-Jam zur Live-Musik, Open Stage, Partizipation in allen Bereichen.

Der Kahlschlag in der Salzmannfabrik und die damit verbundene Zerstörung der Räumlichkeiten der „Kulturfabrik“ haben dem Festival seinen traditionellen Veranstaltungsort genommen. Seit 2015 findet das FreeFlowFestival an verschiedenen Kulturorten der Stadt Kassel statt. Der diesjährige Veranstaltungsort bietet 2 Bühnen, guten Workshop-Space, unplugged Lounge. Der Packpapierverlag Osnabrück präsentiert einen Bücherstand mit der Sonderausstellung „Verbotene Schriften“. www.freeflowfestival.de

 

Programm

18 Uhr: Einklang | Open Listening

20 Uhr: Duo WiWa feat. free style rapper (Kassel)

21.30 Uhr: Future City - Jazz-Rock-Impro-Fusion (Göttingen)

23 Uhr: Session

 

Eintritt: frei | Spenden willkommen

Ort: Seglergaststätte, Fuldaaue 9, 34123 Kassel

Veranstalter: Gruppe STROM in Kooperation mit der Kulturfabrik Salzmann u.a.

 

ÖPNV:

Bus 16 bis zur Gärtnerplatzbrücke

Bus 25 bis zu den Haltestellen Fuldaseen oder Messehalle

anschließend 5 bis 10 Minuten Fußweg

 

Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr

Eintrittspreis

Eintritt frei

Veranstalter

Gruppe STROM Kulturfabrik Salzmann e.V.

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal