KOMMal Kunstausstellung

Offenes Haus der Kulturen e.V.

Jordanstraße 25, 60486 Frankfurt am Main
 | Hotline: 0179 9193386

Donnerstag, 07. Dezember 2017, 18:30 Uhr
Kategorie: Ausstellung

Die Ausstellung "KOMMal" zeigt nun ein breites Spektrum der in den letzten 10 Jahren im Kunstprojekt von KOMM Ambulante Dienste e.V. ientstandenen Arbeiten, die von kleinformatigen Tuschezeichungen bis hin zu Acrylmalereien sowie Holz- und Speckstein-Skulpturen reichen. Inhaltlich beschäftigen sich die Arbeiten sowohl mit figürlichen und landschaftlichen Themen als auch mit Symbolen und abstrakten Formen.

Bilder und Objekte von Günther Berger, Salvatore Farruggia, Gelsomina, Tanja Kundert, Gernot Martin, Daniela März, Christa Patzer, Mürüvvet Serc, Wolfgang Sindel und anderen

Eintritt frei

Seit 2007 bietet das Kunstprojekt von KOMM Ambulante Dienste e.V. im Werkraum des Nachbarschaftszentrums Ostend einen offenen Raum zum Malen, Zeichnen, Drucken und Bauen. Begleiet und unterstützt durch die Kunstpädagogin Beate Schmitt haben mittlerweile mehr als 20 Personen im Alter von 20 bis über 70 Jahren das offene Angebot genutzt, um Ihre eigenen Ideen gestalterisch umzusetzen.
 
Die Ausstellung "KOMMal" zeigt nun ein breites Spektrum der in den letzten 10 Jahren entstandenen Arbeiten, die von kleinformatigen Tuschezeichungen bis hin zu Acrylmalereien sowie Holz- und Speckstein-Skulpturen reichen. Inhaltlich beschäftigen sich die Arbeiten sowohl mit figürlichen und landschaftlichen Themen als auch mit Symbolen und abstrakten Formen.
 
Ausstellungseröffnung
 
07. Dezember, 18.30 Uhr
Musik: Michael Grimm (Offenes Haus der Kulturen), 
Begrüßung: Axel Fuchs (Geschäftsführer KOMM) / Einführung: Beate Schmitt (Kunstprojekt KOMM)
Foto-Schau aus 10 Jahren Kunstprojekt.
 
Öffnungszeiten der Ausstellung
08.-10. Dezember, 13.00-19.00 Uhr

Veranstaltungsbeginn: 18:30 Uhr

Eintrittspreis

Eintritt frei

Zur Veranstaltungsübersicht Ausdrucken Diese Veranstaltung als iCal