logo

Das Pub-Quiz in Rodgau
26.05.2017

RodgauRätselRunde 43

Dokumentarisches Theater
03.06.2017

Bühne für Menschenrechte präsentiert "Asyl-Dialoge"

Begabte Gitarrenspieler
09.06.2017

Jazz Night 131 mit Adam Miller (Australien)

Fingerpicking Roots
16.06.2017

Jacques Stotzem: Acoustic Rock Guitar

Luther und Cranach in Rodgau
24.06.2017

Theater Nedelmann: "Cranach malt Luther"

Das Pub-Quiz in Rodgau
30.06.2017

Rodgau Rätsel Runde 44

Jazz Night: Thomas Langer & Gäste
01.09.2017

Jazz Night 132

Big Band
02.09.2017

KICKS & STICKS Junior-Band und Junior-Voices Support GBS-Bigband

Jazz Gitarre
08.09.2017

Michael Sagmeister sagt: Ich sitze mit Gitarre besser als ohne

Eine Theater-musikalische Biografie
16.09.2017

Rudi Rhode & Pocket-Band: "Rio Reiser - Zwischen den Welten"

Psychedelic Blues
23.09.2017

Frankfurt City Blues Band

Das Pub-Quiz in Rodgau
29.09.2017

Rodgau Rätsel Runde 45

Jazz Night: Thomas Langer & Gäste
06.10.2017

Jazz Night 133 "Fratermen"

Junger Jazz
14.10.2017

First Circle

Theater im Maximal
20.10.2017

t-raum theater: von Gaunern und anderen Galgenvögeln - Ein Abend mit Bertolt Brecht

Feinripp Macho Rock
21.10.2017

UMBO: Songwriter-Rock

Das Pub-Quiz in Rodgau
27.10.2017

Rodgau Rätsel Runde 46

Irish Folk
28.10.2017

GREENGRASS: Irish & Celtic Folk

Jazz Night: Thomas Langer & Gäste
03.11.2017

Jazz Night 134

Jazzrock Funk Fusion
04.11.2017

SCALES - Jazzrock

CD-Release Tour „Zero Gravity“
10.11.2017

Duo Peter Autschbach & Ralf Illenberger

Nashville Rock
11.11.2017

Ann Doka & Band

Jazz & Swing
17.11.2017

Marina & the Kats (A) Swing aus Wien

Singer/Songwriter
18.11.2017

Roger Stein (CH) "Lieder ohne mich"

Das Pub-Quiz in Rodgau
24.11.2017

Rodgau Rätsel Runde 47

Jazz: Thomas Langer & Gäste
01.12.2017

Jazz Night 135

Harfe & Percussion
09.12.2017

poco piu - "Wir sind der Moment" ...komm und setz dich zu mir in die Sonne...

Bild: Künstler

RodgauRätselRunde 43

Die "RodgauRätselRunde" orientiert sich an dem in Groß-Britannien beliebten "Pub-Quiz".

Tischmannschaften mit bis zu 5 Personen versuchen Fragen zu unterschiedlichen Themengebieten zu beantworten. Zwischen den Themengebieten, die von „unnützes Wissen“ über „Sport“ bis zu „Film- und Fernsehen“ reichen können, ist reichlich Zeit, sich in netter Gesellschaft über die Fragen und die Antworten der anderen Teams zu wundern. 

Kurzweiliger und unterhaltsamer lässt sich ein Kneipen Abend nicht gestalten.

Anmeldungen unter Nennung eines originellen Team-Namens an: info@maximal-rodgau.de  (Bitte kopieren und im Emailprogramm einfügen) Teilnahmegebühr 3 € p.P. Tages- und .Jahressieger erhalten einen Gewinn.

26.05.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 0 Vorverkaufspreis €: 0

Mitglieder: 0,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Bühne für Menschenrechte präsentiert "Asyl-Dialoge"

Die Bühne für Menschenrechte (Die Pioniere des ‚Flüchtlingstheaters‘ - Nachtkritik.de) – ausgezeichnet mit dem Amadeu Antonio Preis 2015:

Es ist, als ob das Schauspiel-Ensemble das Publikum direkt anspricht, ihnen die Hand reicht und sie reinzieht in eine Welt, die sie von nun an nicht mehr kalt lassen wird: verwickelt, verschlungen, verbunden und vernetzt mit den Heldinnen und Helden der ASYL-DIALOGE.

Die Bühne für Menschenrechte e.V. (aus Berlin) erkundet aktuelle Menschenrechts-Geschichten durch die Darbietung dokumentarischen Theaters. Nach dem Erfolg der ASYL-MONOLOGE jetzt die 2. Produktion der Bühne für Menschenrechte:

Die ASYL-DIALOGE erzählen von Begegnungen, die Menschen verändern, von gemeinsamen Kämpfen in unerwarteten Momenten – eine dieser Geschichten spielt in Osnabrück, wo seit März 2014 ein breites Bündnis solidarischer Menschen bereits 30 Abschiebungen verhindern konnte und somit für viele bundesweit zum Vorbild wurde.

Wir hören die Geschichte aus erster Hand, aus der Perspektive zweier junger Aktivist*innen, die gezwungen sind, sich ein Katz- und Mausspiel mit der Polizei zu liefern. Die Geschichte konfrontiert uns mit der Frage, wie viel Mut wir entwickeln können, wenn aus zunächst lose verbundenen politischen Akteur*innen gute Freund*innen werden. 

Die ASYL-DIALOGE entstanden durch ausführliche Interviews, lediglich gekürzt und ohne sprachliche Veränderungen: Dokumentarisches, wortgetreues Theater.

(©)HR 2 - Hessischer Rundfunk: Viele leise, unverhoffte Begegnungen, die tief bewegen. Ein intensiver Abend, ein bewegender Stoff. Man fragt sich automatisch "was würde ich in dieser Situation tun."

Die Veranstaltung ist KOSTENLOS! Bitte melden Sie sich trotzdem über unser Ticket-Reservierungssystem an: Karten verbindlich vorbestellen! 

Im Anschluss der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum Publikumsgespräch mit allen Akteuren.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie im Kreis Offenbach statt.

http://galerie.kulturinitiative-maximal.de/albums/upload/003.vielfalt-im-kreis-offenbach_logo.jpg http://galerie.kulturinitiative-maximal.de/albums/upload/001.awo-emblem.jpg http://galerie.kulturinitiative-maximal.de/albums/upload/002.bmfsfj_dl_mitfoerderzusatz_rz.jpg

03.06.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 0 Vorverkaufspreis €: 0

Mitglieder: 0,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Jazz Night 131 mit Adam Miller (Australien)

Der australische Gitarrist und Komponist Adam Miller spielt eine Rodgauer Nik Huber Gitarre. Am Freitag, dem 9.6., ist er mit seiner „Rietbergen“ zu Gast bei Jazz-Gitarrist Thomas Langer. Beide Musiker sind international unterwegs. Thomas Langer war kürzlich als Special-Guest beim Internationalen Ethno-Jazz Festival in Tadschikistan. Auch Miller ist weltweit unterwegs. Seine aktuelle Tour führt ihn von Deutschland aus in die Vereinigten Staaten und nach Kanada.  Zwei Ausnahme-Gitarristen und Komponisten versprechen wieder ein einzigartiges Live-Musikerlebnis.

09.06.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Jacques Stotzem: Acoustic Rock Guitar

Fingerpicking Roots ! Acoustic Rock Guitar

Jacques Stotzem ist einer der vielseitigsten Fingerstyle-Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene. 1959 in Verviers geboren, hat der belgische Gitarrist inzwischen 13 CDs eingespielt und gehört für viele Fans der akustischen Gitarrenmusik zu den absoluten Favoriten. Als gern gesehener Gast auf allen grossen Festivals hat sich Jacques Stotzem mit seinem perfekt vorgetragenen Fingerstyle-Gitarrenspiel, seinem sensiblen Gespür für Melodik und seinem feinen Temperament einen beachtlichen Fan-Kreis erspielt. Seine Konzerttourneen führen ihn durch Europa, Amerika und Asien. Seit 2006 produziert die berühmte amerikanische Gitarrenfirma “Martin Guitar” ein “OMC Jacques Stotzem Custom Signature” Modell, ein Traum für jeden Gitarristen, eine Ehre für Jacques. Seine CD “Catch the Spirit” mit höchst bemerkenswerten Arrangements von Rockklassikern schaffte 2009 den Sprung in die belgischen Charts und blieb 43 Wochen lang klassiert ; ein Ereignis in der Akustikgitarrenszene ! Stotzem hat über die Jahre einen unverkennbar eigenen Sound auf der akustischen Gitarre entwickelt und überzeugt sowohl in den für ihn typischen, stimmungsvollen Balladen als auch in durchaus heftig rockenden Adaptionen von Hendrix- oder Gallagher-Stücken. Sein Konzertprogramm ist eine Mischung aus Eigenkompositionen und Auszügen aus seiner neuen CD “Catch the Spirit II” mit Arrangements von Rockklassikern der Rolling Stones, Led Zeppelin, Nirvana, Neil Young und Jimi Hendrix.

16.06.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 14 Vorverkaufspreis €: 12

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Theater Nedelmann: "Cranach malt Luther"

Ein Schauspiel in zwölf Bildern  von Oliver Nedelmann 

Wir schreiben das Jahr 1539. Lucas Cranach portraitiert Luther. Das Publikum sieht wie ein Bild entsteht. Nicht nur im wörtlichen, auch im übertragenen Sinne. Im Gespräch mit dem Freund Cranach erfahren wir von einem normalen Tag im Leben des Martin Luther. Was auch immer „normal“ im Hause Luther heißen mag…

Cranach ist ein Freund Luthers, ein guter Freund, ein Vertrauter, einer, der Luther zu nehmen weiß mit seinen Launen und Eigenheiten. Dem Maler hilft dabei sein Mutterwitz, mit dem er überreich bedacht ist. Und da auch Luther bekanntlich nicht aufs Maul gefallen ist, erleben wir herrliche Wortgefechte: klug, witzig, lehrreich.

Wir versprechen keine „spektakulären Neuigkeiten“ über Luther oder eine „neue Sicht“ auf den Reformator, aber eine lebendige Auseinandersetzung mit einem äußerst kraftvollen und auch widersprüchlichen Menschen. In dem atmosphärisch intensiven Kammerspiel geht es um kleine Nöte im Alltag genauso wie um große (kirchen)politische Entscheidungen.


Und wenn Sie wissen wollen, wie „Ein feste Burg ist unser Gott“ entstanden ist, sollten sie diesen Abend nicht verpassen. 

24.06.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Rodgau Rätsel Runde 44

Die "RodgauRätselRunde" orientiert sich an dem in Groß-Britannien beliebten "Pub-Quiz". 

Tischmannschaften mit bis zu 5 Personen versuchen Fragen zu unterschiedlichen Themengebieten zu beantworten. Zwischen den Themengebieten, die von „unnützes Wissen“ über „Sport“ bis zu „Film- und Fernsehen“ reichen können, ist reichlich Zeit, sich in netter Gesellschaft über die Fragen und die Antworten der anderen Teams zu wundern. 

Kurzweiliger und unterhaltsamer lässt sich ein Kneipen Abend nicht gestalten. Anmeldungen unter Nennung eines originellen Team-Namens an: info@maximal-rodgau.de  (Bitte kopieren und im Emailprogramm einfügen) Teilnahmegebühr 3 € p.P. Tages- und Jahressieger erhalten einen Gewinn.

30.06.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 0 Vorverkaufspreis €: 0

Mitglieder: 0,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Jazz Night 132

Jazz Night 132 am 01. September 2017

Die Maximal Kulturinitiative Rodgau e.V. veranstaltet seit vielen Jahren regelmäßig Veranstaltungen und Konzerte in Rodgau. Ein besonderes Highlight ist die "Jazz Night", die Jazz-Gitarrist und Vorstandsmitglied Thomas Langer seit 2001 organisiert. In der Regel an jedem ersten Freitag im Monat lädt Thomas Langer Jazz-Musiker zu einem Jazz-Night-Abend ein. Seither waren unzählige Jazz-Musiker und Musikerinnen bei der Jazz Night zu Gast.

Zu einigen Konzerten sind in unserer Youtube-Playlist Videomitschnitte hinterlegt. Über diese Jazz Night informieren wir Sie rechtzeitig.

01.09.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

KICKS & STICKS Junior-Band und Junior-Voices Support GBS-Bigband

 

 

 

 

 

 

 

 

Landes Jugend Jazz Orchester Hessen: Kicks & Sticks -Junior-Band und Junior-Voices

Im Vorprogramm: Die Big Band der Georg Büchner Schule

Veranstaltungsort:  GBS-AULA – Nordring 32 / Lange Str. 63110 Rodgau (Jügesheim)

© Fotos: Sabine Imhoff

Kicks & Sticks Junior-Band & Junior-Voices

 

Die Junior-Band blickt mittlerweile auf eine fast zehnjährige Erfolgsgeschichte zurück. „Die wichtigste Aufgabe der Junior-Band ist es“, erläutert Initiator Wolfgang Diefenbach, „bereits sehr früh außergewöhnliche Talente zu entdecken und so zu fördern, dass sie die erfolgreiche Tradition des Landes Jugend Jazz Orchesters Hessen fortsetzen können.“ Bereits rund 50 Prozent des aktuellen Orchesters kommen aus den Reihen der Junior-Band. Seit 2007 haben rund 400 Nachwuchsmusiker die Junior-Band durchlaufen. Derzeit sind unter der Leitung von Dr. Holger Fröhlich 34 junge Musiker und Musikerinnen dabei. Das Einstiegsalter für die Jugend-Band liegt bei 12 bis 13 Jahren, ab circa 15 Jahre sind die meisten soweit, in der Konzertbesetzung spielen zu können. Selbstverständlich profitieren auch die jungen Musiker von der Arbeit mit herausragenden internationalen Dozenten und hochkarätigen Konzerten. Da beide Jugendbands die Arbeitsphasen in den Oster- und Herbstferien gemeinsam verbringen, ergeben sich zahlreiche zusätzliche Angebote für einen wertvollen Austausch unter den Jugendlichen. In der Gesamtheit ergeben sich so neben einer fundierten Jazzausbildung und dem Erreichen eines absolut professionellen Niveaus die besten Bedingungen für Begeisterung, Inspiration und tollen Jazz. Gespielt wird in der traditionellen Big Band-Besetzung mit vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Saxophonen und der Rhythmusgruppe. Als Bandleader für die junge Ausgabe der Big Band konnte ein ehemaliges langjähriges Mitglied des Landes Jugend Jazz Orchesters Hessen verpflichtet werden: Der mit Preisen auf Bundes- und Landesebene hochdekorierte Dr. Holger Fröhlich. Der Saxophonist und Musikpädagoge studierte Schulmusik, Dipl.-Jazz sowie Mathematik in Mainz (Saxophon bei Thomas Bachmann, Paul Heller und Steffen Weber; Arrangement bei Joachim Ullrich und Ed Partyka) und schloss sowohl sein künstlerisches Examen als auch das 2. Staatsexamen mit Bestnote ab. Neben seiner Haupttätigkeit als Lehrer mit den Fächern Musik und Mathematik an der Tilemannschule Limburg arbeitet er als Saxophonist, Arrangeur und Bandleader und lehrt an der Musikhochschule in Mainz. Als Pädagoge wurde er bereits mehrfach auf nationaler sowie auf europäischer und weltweiter Ebene für schulische Unterrichtsprojekte mit digitalen Medien ausgezeichnet.

 

Gastsolisten stellen den Nachwuchsmusikern hervorragende Zeugnisse aus:

 

„Working with the Junior-Band was one of the most inspiring experiences I ever had. It’s so good to see their enthusiasm for the music, interest for the learning process and such a discipline. I’m very glad and honored to have the chance to share some of my experience and knowledge with this young and extremely talented group of musicians.“  Nelson Faria, der bedeutendste Jazzgitarrist Brasiliens.

 

„The Junior-Band has a dual role. The first is as an outstanding opportunity for young musicians to learn to perform jazz in a well-managed environment with excellent repertoire and coaching. The second role is as the secret of the success of the senior band. The proximity of rehearsals and performances mean the younger students have a clear goal within reach and more experienced students see the level of younger players constantly rising. The Junior-Band clearly has its own identity and many of the students take the opportunity granted by the directors to take leadership roles among their peers. The combination of tradition and innovation is excellent in this ensemble.“ Michael Mossman, US-amerikanischer Star-Jazz-Trompeter und Flügelhornist und weltweit wichtigster Big Band Arrangeur im Bereich Latin Jazz. 

 

Die nachhaltige Förderung junger hessischer Jazzmusiker ist eine anspruchsvolle wie vielschichtige Herausforderung. Seit fast 30 Jahren steht der Hessische Kulturpreisträger Wolfgang Diefenbach mit dem Landes Jugend Jazz Orchester Hessen (Kicks & Sticks) für Jazzausbildung auf höchstem Niveau. Mit der Initiierung der Junior-Band hat Wolfgang Diefenbach einen weiteren Grundstein zur exzellenten Förderung und Ausbildung des hessischen Jazznachwuchses gelegt, indem er schon Jazz-Youngsters bis 18 Jahren den Weg zur professionellen Jazz- und Big Band-Szene ebnet – eine im Gründungsjahr 2007 bundesweit einzigartige Konstellation.

 

Kicks & Sticks Junior-Voices

 

Mit den 2010 gegründeten „Kicks & Sticks Voices“ verfügt das Landes Jugend Jazz Orchester Hessen über ein bandeigenes Jazz-Vocal-Ensemble mit großartigen neuen Stimmentdeckungen. Die Gründung einer weiteren Vokalgruppe  auf Augenhöhe der Junior-Band ließ folglich nicht lange auf sich warten. „Bereits Anfang 2011 fand die erste Kurzarbeitsphase der Junior Vocal-Group statt, die sich einfach phänomenal entwickelt,“ so Bandleader Dr. Holger Fröhlich. Und so sind die ersten Stimmtalente der Junior-Voices bereits zu den Kicks & Sticks Voices übergewechselt.

 

Die Junior Voices sind ein Ensemble aus derzeit 11  jungen und talentierten Sängerinnen und Sängern, die sich der komplexen Aufgabe des Jazz-Ensemble-Gesangs verschrieben haben. Bereits in ihrem jugendlichen Alter meistern sie Stücke von professionellem Schwierigkeitsgrad und stellen eine Seltenheit in der deutschen Jugend-Jazz-Szene dar. Neben dem Satzgesang treten sie auch solistisch in Erscheinung und bereichern die Junior-Band des Landes Jugend Jazz Orchesters Hessen mit ihrer überzeugenden Qualität und viel Elan.

 

02.09.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Michael Sagmeister sagt: Ich sitze mit Gitarre besser als ohne

Michael Werner Sagmeister (* 27. Juli 1959 in Frankfurt am Main) ist ein Jazz- und Fusion-Gitarrist. Er gilt als einer der führenden zeitgenössischen Musiker seines Faches in Europa. In den Jahren 1993 bis 1997 war er Dozent am Berklee College of Music in Boston. Im Jahr 1999 wurde er zum ordentlichen Professor an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main ernannt. 

Sagmeister gründete seine erste Gruppe 1975 und hatte mit ihr einen Achtungserfolg als Newcomer beim Frankfurter Jazzfestival. Obgleich er zunächst Rockjazz spielte, liegen seine stilistischen Wurzeln im Hard Bop; seine frühen Vorbilder waren Pat Martino und Wes Montgomery. Eine Tournee mit dem United Jazz and Rock Ensemble Anfang der 1980er Jahre als Vorgruppe machte Sagmeister einem breiteren Publikum bekannt. Es folgen Tourneen durch Südostasien und Nordafrika, zuletzt durch Westafrika. 

Zu seinem Trio gehört über lange Jahre der Schlagzeuger Michael Küttner; an Stelle seines langjährigen Bassgitarristen Udo Kistner spielt aktuell Martin Gjakonovski Bass. Auch tritt er im Quintett mit Klaus Göbel, Götz Ommert und Antonella D’Orio auf. Sagmeister arbeitete auch mit Pat Martino, Larry Coryell, Billy Cobham, Jack DeJohnette, Dave Samuels, Randy Brecker, Miroslav Vitouš, Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner, Volker Kriegel, Christoph Spendel, Christof Lauer, Attila Zoller, Emil Mangelsdorff, der hr-Bigband, William Kennedy, Gerry Brown und anderen zusammen. Er ist auch in Solokonzerten und im Duo mit der Sängerin Britta Medeiros zu hören. Seine Spielweise orientiert sich heute an Neobop und Fusion, aber auch am Blues. 

Michael Sagmeister hat bisher knapp 20 Schallplatten/CDs und drei Lehrbücher veröffentlicht. (Vorabinfo, wiki)

 

08.09.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 17 Vorverkaufspreis €: 15

Mitglieder: 13,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Rudi Rhode & Pocket-Band: "Rio Reiser - Zwischen den Welten"

Genau 20 Jahre nach seinem Tod sitzt Rio Reiser auf einer Wolke und lässt sein Leben und Schaffen Revue passieren. Auf dieser biografischen Reise begegnet er alten Widersachern und Weggefährten – alle verkörpert durch den Musiker & Schauspieler Rudi Rhode. So entsteht ein eindringliches und bewegendes Kammerspiel über das widersprüchliche Leben und Schaffen eines großen Musikers zwischen Kunst und Kommerz, Poesie und Politik: von der revolutionären Berliner Zeit bis hin

zu Rios Inthronisierung als "König von Deutschland".

Die Faszination, die von Rio Reiser ausgeht, ist bis heute ungebrochen. In seinen Texten spiegeln sich die Träume, Sehnsüchte und Enttäuschungen mehrerer Generationen wider. Rudi Rhodes Hommage gewährt uns durch unterschiedliche Blickwinkel Einsicht in den zeitgeschichtlichen und persönlichen Kontext von Rios Songs – ohne die unterhaltendenden Aspekte seines Schaffens zu unterschlagen. Unterstützt wird Rudi Rhode von Michael Gustorff, der mit Bass, Klavier und Loops für die musikalische Begleitung sorgt. ungebrochen. In seinen Texten spiegeln sich die Träume, Sehnsüchte und Enttäuschungen mehrerer Generationen wider. Rudi Rhodes Hommage gewährt uns durch unterschiedliche Blickwinkel Einsicht in den zeitgeschichtlichen und persönlichen Kontext von Rios Songs – ohne die unterhaltendenden Aspekte seines Schaffens zu unterschlagen.

Unterstützt wird Rudi Rhode von Michael Gustorff, der mit Bass, Klavier und Loops für die musikalische Begleitung sorgt.

16.09.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 17 Vorverkaufspreis €: 15

Mitglieder: 13,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Frankfurt City Blues Band

Schon seit über 25 Jahren gelingt der Frankfurt City Blues Band der Spagat zwischen authentischen und aufregend neuen Interpretationen des Blues. Sie begeistert Traditionalisten wie auch Freunde exzentrischer Pop-Musik. Hier ist eine Band am Werk, die ihren eigenen Weg geht und dabei ihr Ohr an den musikalischen Nabel der Zeit anlegt. Die Seele wird der Musik eingehaucht durch die Ausnahmestimme von Andreas The August: rau, sanft, manchmal auch schrill, auf jeden Fall mitreißend. Die Frankfurt City Blues Band schafft es virtuos, neue Akzente zu setzen und gleichzeitig vertraute. Gefühle zu wecken. Diese Band ist eine Rakete, die sich in den Boden bohrt. Mit modernster Studiotechnik hat sie sich in das alte Haus des Blues quer durch die Küche gerammt, dort, wo der Hexenkessel der aufbegehrenden Jugend, sonst nur noch wimmernd, vor sich hinkocht. Im Konzert schießt die Band in den Keller hinab, um die Wurzeln des Blues zur Explosion zu bringen…

23.09.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 18 Vorverkaufspreis €: 15

Mitglieder: 12,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Rodgau Rätsel Runde 45

Die "RodgauRätselRunde" orientiert sich an dem in Groß-Britannien beliebten "Pub-Quiz".

 

Tischmannschaften mit bis zu 5 Personen versuchen Fragen zu unterschiedlichen Themengebieten zu beantworten. Zwischen den Themengebieten, die von „unnützes Wissen“ über „Sport“ bis zu „Film- und Fernsehen“ reichen können, ist reichlich Zeit, sich in netter Gesellschaft über die Fragen und die Antworten der anderen Teams zu wundern.

 

Kurzweiliger und unterhaltsamer lässt sich ein Kneipen Abend nicht gestalten.

 

Anmeldungen unter Nennung eines originellen Team-Namens an: info@maximal-rodgau.de  (Bitte kopieren und im Emailprogramm einfügen) Teilnahmegebühr 3 € p.P. Tages- und .Jahressieger erhalten einen Gewinn.

29.09.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 0 Vorverkaufspreis €: 0

Mitglieder: 0,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Jazz Night 133 "Fratermen"

Aus der Bandbio: 

"The Fratermen" wurden 1990 von Evert Jan Fraterman gegründet. Der trommelnde Holländer mit Wohnsitz in Mittelfranken feiert nun schon bald 40-jähriges Bühnenjubiläum. Zur Hochzeit des Jazzrock war er einer der herausragenden Schlagzeuger im Lande, was unter anderem seine Wahl zum "Künstler des Jahres 1982" durch die Phonoakademie unterstreicht. Die etwas älteren Semester denken sicher mit etwas Wehmut an den verstorbenen Gitarristen Volker Kriegel und sein „"Mild Maniac Orchestra"zurück, als dessen Mitglied Evert in den 70er Jahren weltweit auf Tour war. Evert hat mit Jazz-Größen wie Albert Mangelsdorff und Ack van Rooyen gespielt, ebenso mit Sting, Jack Bruce und Nigel Kennedy, er hat Filmmusiken für den Komponisten Eberhard Schoener aufgenommen und den deutschen musikalischen Beitrag zur Olympiade 1988 in Seoul komponiert. Und dies sind nur ein paar Schlaglichter. Der Mann ist immer noch sehr aktiv! Wenn er nicht gerade mit den verschiedensten Formationen vornehmlich im süddeutschen Raum live spielt, gilt das Hautaugenmerk seiner eigenen Band "The Fratermen" und der Arbeit im seinem Studio. Nicht zuletzt ist er ein gefragter und offenbar recht guter Lehrer, waren doch z. B. Wolfgang Haffner (Passport, Metro, Till Brönner, Nils Landgren) und Wolfram Kellner (Fiddler's Green, J.B.O.) seine Schüler. 2003 erfolgt nach vielen erfolgreichen Konzerten und der CD "Spielerlaubnis" eine Umbesetzung, in deren Folge auch der Rodgauer Gitarrist Thomas Langer zur Band stößt. Es wird jetzt in kleinerer Besetzung, offener, freier mit dem Material umgegangen, es wird mehr akustisch gespielt. Das Programm besteht unter anderem aus den Stücken der aktuellen CD "Der Sinn des Nebels".

The Fratermen 2012, v.l.n.r.: Thomas Langer (g), Evert Fraterman (dr), Uwe Gaasch (voc, harp, perc), Norbert Schoepa (b) (© Foto: Klaus Faust)/Peter Maith/hr/OffenbachRockt!

 

06.10.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

First Circle

"Während sie erklingt, entsteht die Musik und belegt sämtliche Synapsen mit Beschlag. Das schafft die reibungsfreie Kommunikation zwischen Fox und seinen beiden Partnern. Roger Kintopf zupft auf seinem Kontrabass Akzente oder streicht Harmonien, lässt das sperrige Instrument bald wie eine Violine, dann wie eine Westerngitarre klingen. Dazu flüstert, donnert oder swingt Schlagzeuger Felix Ambach, der auch mit den Besen ein rocktaugliches Drumset-Solo schlagen oder mit zwei Glöckchen das sonst fast nie hörbare Taktmaß vergolden kann." schreibt die Offenbach Post. Mindestens genauso gut wird es aber am 14. Oktober im Maximal.

 

 

Alle Bildrechte reserviert © Netzwerk Jazz Hessen/Deutschlandfunk

14.10.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 12 Vorverkaufspreis €: 10

Mitglieder: 8,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

t-raum theater: von Gaunern und anderen Galgenvögeln - Ein Abend mit Bertolt Brecht

mit Sarah C. Baumann, Frank Geisler und Günter Bozem

ob hure, kapitalist, gangster, galgenvogel, gauner, feine dame, lebemann, trebegänger, arbeiter oder philosoph: bertolt brecht hat die menschen in seinen gedichten, liedern und texten gerne gerade auch von ihren bösen, niederen seiten gezeigt und vor allem auch widersprüchliches oder eben "dialektisches" an ihren handlungen, gedanken und gefühlen hervorgekehrt. sarah c. baumann und frank geisler haben eine auswahl an texten - vor allem an gedichten und liedern - zusammengestellt, günter bozem verdichtet und illustriert die worte mit klangeffekten und geräuschen.

© t-raum-produktion

20.10.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

UMBO: Songwriter-Rock

Unterhaltung Deluxe mit dem Feinripp-Macho! UMBO Ein Mann, ein Bass, ein (paar mehr) Wort(e). Wer seine CD „Die kultivierte Dilettanz“ kennt oder einmal seine pointiert komödiantischen Moderationen erlebt hat, weiß, dass bei seinen Auftritten nicht nur jede Menge auf die Ohren, sondern auch auf das Zwerchfell zukommt. Sein halbes Leben stellte er seine Fähigkeiten am Bass oder als Texter so namhaften Künstlern wie u.a. Paul Young, Laith Al-Deen, Nik Kershaw, Alannah Myles, Gregor Meyle oder Johnny Logan zur Verfügung. Er schrieb u.a. auf Christina Stürmer’s Platin-Album „lebe lauter“ die HitSingle „Mitten unterm Jahr“, die wiederum bei „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ in der Version von niemand geringerem als Xavier Naidoo für Furore sorgte. Schrieb für Laith Al-Deen Songs für dessen Gold-Album „Melomanie“ und das Album „Der letzte seiner Art“ sowie für zahlreiche andere namhafte Künstler wie Edo Zanki oder Mary Roos. UMBO kümmerte sich die letzten beiden Jahre um sein Soloprojekt und hat den schon immer in ihm schlummernden albernen Hans endlich Raum und eine Bühne gegeben. Sein Lebensabschnittswerk, das den bezeichnenden Titel "Die kultivierte Dilettanz" trägt, präsentierte er live mit einer fantastischen Band. Nach den Achtungserfolgen mit seinem 1. Album legt er 2015 mit einer EP als Vorbote für sein 2017 erscheinendes 2. Album „Dr.Umbo & Mr.Hans“ nach. Wieder ein richtig authentisches Männerding. Eine humorvolle und interessante Sammlung textlich sehr individueller Songs. Von total unangepasst zeitkritisch , über künstlerisch bis hin zu schlüpfrig sexy malt er mit seinen Texten Szenerien, die jedoch nie unter die Gürtellinie rutschen. Man darf sich in jedem Fall auf einen Abend mit textlicher Unangepasstheit, angenehm anstrengendem Charme und Sinn für gute Unterhaltung mit Haltung freuen! Am Valentinstag 2017 erscheint die Mitschrift seines unter dem Motto „Pop meets Comedy“ sehr erfolgreichen SOLO-Programmes „Der Feinripp-Macho“ als Buch, stylisch aufbereitet im Stile eines Herren-Magazins und als Hörbuch, in einer einzigartigen Umsetzung, bei der eine Vielzahl seiner Texte als Mini-Hörspiele inszeniert wurden. Der Titel verheißt jede Menge gute Lekture über eben jene Themen, die ihm am Herzen liegen u.a. die nackte Wahrheit über das Tragen von Feinripp, verheiratete Frauen oder die Schlüpfrigkeit des Seins. In jedem Fall verspricht der Künstler, egal ob Solo oder mit Band illustre Konzertereignisse mit wortgewandt-witzigen Stories aus seinem Leben als Profimusiker, Genussmensch und bekennendem Ausländer! Für seine in Fachkreisen hoch gelobte Live-Band bringt er seinerseits mit unter das Feinste was Deutschland an Sidemen zu bieten hat mit auf die Bühne. Das Publikum erwartet bei seinen Liveauftritten ein Abend der genauso oft einlädt zum Tanzen wie zum Lachen, zum Mitklatschen, aber auch mal kurz zum Nachdenken! Pop meets Comedy oder umgekehrt. Auf gar keinen Fall entgehen lassen!

21.10.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Rodgau Rätsel Runde 46

Die "RodgauRätselRunde" orientiert sich an dem in Groß-Britannien beliebten "Pub-Quiz".

Tischmannschaften mit bis zu 5 Personen versuchen Fragen zu unterschiedlichen Themengebieten zu beantworten. Zwischen den Themengebieten, die von „unnützes Wissen“ über „Sport“ bis zu „Film- und Fernsehen“ reichen können, ist reichlich Zeit, sich in netter Gesellschaft über die Fragen und die Antworten der anderen Teams zu wundern. 

Kurzweiliger und unterhaltsamer lässt sich ein Kneipen Abend nicht gestalten.

Anmeldungen unter Nennung eines originellen Team-Namens an: info@maximal-rodgau.de  (Bitte kopieren und im Emailprogramm einfügen) Teilnahmegebühr 3 € p.P. Tages- und .Jahressieger erhalten einen Gewinn.

27.10.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 0 Vorverkaufspreis €: 0

Mitglieder: 0,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

GREENGRASS: Irish & Celtic Folk

Die Band Greengrass hat sich aus vollem Herzen der Irischen und Keltischen Folklore zugewandt. Ob mitreißende Pubsongs, wunderschöne Balladen, Liebeslieder oder Lebensfreude ausstrahlende, fetzige Jigs und Reels – Greengrass deckt die gesamte musikalische Bandbreite der grünen Insel und keltischen Musik ab. Das virtuose, rhythmisch groovende Zusammenspiel der Musiker wird durch unbändige Spielfreude sowie durch gelegentliche Ausflüge zu anderen Stilrichtungen aufgelockert. Die spontane, stets entspannte Stimmung der Musiker und das Einbeziehen des Publikums lassen schnell Pub-Atmosphäre entstehen. Eigene Arrangements sorgen für Abwechslung und geben der Band ihre persönliche Note. Greengrass hat neben zahlreichen Konzerten in Kneipen und auf Kleinkunstbühnen auch schon sehr erfolgreich auf verschiedenen, auch überregional bekannten Festivals, sowie in Irland und Frankreich gespielt. Im Jahr 2015 haben sie dann in Irland ihr lang ersehntes erstes Studio Album „Another fecking Irish Folk CD“ aufgenommen. Die Band ist seit 2008 im aktuellen Kader des Nightgroove Musikfestivals und seit 2014 auch beim Honky Tonk Kneipenfestival zu finden. Die drei kreativen Musiker Anzy Heidrun Holderbach: Gesang, Flöte, Bodhran; Michael Böhler: Gesang, Gitarre, Bodhran und Erich Fading: Gesang, Gitarre, Mandoline, sorgen für Spaß und gute Stimmung.

28.10.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 14 Vorverkaufspreis €: 12

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Jazz Night 134

Die Maximal Kulturinitiative Rodgau e.V. veranstaltet seit vielen Jahren regelmäßig Veranstaltungen und Konzerte in Rodgau. Ein besonderes Highlight ist die "Jazz Night", die Jazz-Gitarrist und Vorstandsmitglied Thomas Langer seit 2001 organisiert. In der Regel an jedem ersten Freitag im Monat lädt Thomas Langer Jazz-Musiker zu einem Jazz-Night-Abend ein.

Seither waren unzählige Jazz-Musiker und Musikerinnen bei der Jazz Night zu Gast.

 

Zu einigen Konzerten sind in unserer Youtube-Playlist Videomitschnitte hinterlegt.

03.11.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 10

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

SCALES - Jazzrock

Willkommen bei den SCALES

SCALES - Seit 1976 gibt es die Jazzrock-Kultband aus Hanau! In Quartett-Besetzung bringen die SCALES ihren einzigartigen Sound in sporadischen, ausgewählten Konzerten auf die Bühne.

Stilistisch füllt die Band die große Bandbreite vom Jazzrock, über Funk- und Fusion-Titel bis hin zum Blues und zu einfühlsamen Balladen aus, Stücke mit und ohne Vocals - im Repertoire ist somit alles enthalten, was den Zuhörer begeistert.

Scales sind: Joachim Steudel (Gitarre, Keyboards), Klaus Dengler (Bass), Stephan Kleinschmidt (Drums) und    Moni Marner (Saxes, Clarinett, Vocals, Piano). Zusammen sind die Scales eine Band, die ihrem Publikum feinen Jazzrock in seiner ursprünglichsten Form bietet - ohne viele Zutaten, aber facettenreich - einfach gut.

Wir freuen uns, SCALES von Schweden nun nach Rodgau geholt zu haben.

04.11.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 14 Vorverkaufspreis €: 12

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Duo Peter Autschbach & Ralf Illenberger

Illenberger & Autschbach (v.l.)Die Musik des Gitarrenduos Peter Autschbach & Ralf Illenberger hat etwas vom Atem großer und weiter Landschaften. Die sensiblen oder auch mal robusten Klänge hinterlassen im Vorbeiziehen intensive Eindrücke, es sind quasi Landschaftsbeschreibungen für einen eigenen, betörend schönen Klangfilm, der als persönlicher Roadmovie beim Zuhören wie von selbst entsteht. Die beiden spielen virtuos, ohne dem Geschwindigkeitswahn zu verfallen; zeitgemäß, aber zugleich auch zeitlos und dabei völlig eigenständig. Der Zuhörer hat den Eindruck einer einzigen, großen, vielsaitigen Gitarre, bei der es unerheblich scheint, wer von den beiden gerade was spielt. Mit Autschbach und Illenberger haben sich zwei Meister ihres Fachs gefunden, die gemeinsam intuitiv, spontan und harmonisch an die Musik herangehen. Nach den erfolgreichen Alben „No Boundaries“ (2012) und „One Mind“ (2014) stellen die beiden Gitarristen im Herbst 2017 ihr neues Album „Zero Gravity“ vor. Die Ideen für das neue Werk wurden von den beiden über den großen Teich kommuniziert, denn Autschbach lebt in Deutschland und Illenberger in Arizona. Die unverkennbaren Merkmale ihrer Musik sind geblieben, auf 6- und 12-saitigen Gitarren bietet das Duo wieder  inspiriertes und mitreißendes Gitarrenspiel. Das Publikum erwartet ein 5-Sterne-Menu für Feinschmecker der akustischen Gitarrenmusik, denn die beiden zeigen eindrucksvoll, wie intensiv und spannend ein musikalischer Dialog zweier gleichberechtigter Partner sein kann.

"Sie spielen keinen Pop, auch wenn ihre Melodien leicht ins Ohr gehen. Sie spielen keinen Jazz, auch wenn ein Großteil ihrer Musik improvisiert ist. Sie spielen keinen Blues, auch wenn ihre Musik Tiefe und Seele besitzt. Und sie spielen keinen Folk, auch wenn die Grundlage ihres Tuns fest in der Tradition verankert ist. Was das Gitarrenduo Autschbach und Illenberger spielt, klingt trotz all der fremden Inspirationen und gesammelten Erfahrungen nach völlig eigenständiger Musik. So robust wie auch sensibel; virtuos, ohne dem Geschwindigkeitswahn zu verfallen; zeitgemäß, aber zugleich auch zeitlos. Ihr Spiel hat etwas vom Atem großer und weiter Landschaften. Es sind im übertragenen Sinn Landschaftsbeschreibungen, die im Vorüberziehen intensive Eindrücke hinterlassen, die wiederum in Musik gegossen sind. Jedes ihrer Stücke ist eine Art Roadmusic, ein betörend schöner Klangfilm. Selten findet man eine Besetzung, die derart ausgeglichen und homogen musiziert, ohne die notwendigen Spannungsbögen vermissen zu lassen."

(Jörg Konrad, Süddeutsche Zeitung)

Peter Autschbach

Peter Autschbach, seit Jahren ein wahrer Guru der Sechs-Saiten-Szene, ist nicht nur als kompetenter Interpret des Mainstream-Jazz bekannt, sondern hat sich auch mit eigenen Kompositionen einen hervorragenden Ruf erspielt – nachzuhören auf acht CDs, die von Kritik und Publikum überschwänglich gelobt werden. Der äußerst erfolgreiche Lehrbuchautor und Workshop-Dozent hat sich in den letzten Jahren wieder vermehrt der akustischen Gitarre zugewendet.

Ralf Illenberger

Illenberger hat sich schon vor 40 Jahren mit dem Duo Kolbe/Illenberger eine treue Fangemeinde erspielt. Er produzierte bereits 16 Alben, darunter drei Top-Ten Titel in den USA und fünf Alben in Europa, darunter eine Grammy-Nominierung und die Nominierung zum deutschen Schallplattenpreis. Illenberger hat über 400.000 LPs und CDs verkauft und in über 50 Ländern Konzerte gegeben. Heute lebt und arbeitet er in Sedona, Arizona (USA).

10.11.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 20 Vorverkaufspreis €: 18

Mitglieder: 15,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Ann Doka & Band

Fragt man Ann Doka, was ‘the next big thing‘ ist, so lautet ihre Antwort: „NewCountry!“

Und tatsächlich – Künstler wie Taylor Swift, The Common Linnets & Kacey Musgraves erobern auf Ihren jüngsten Tourneen die Herzen Europas. Für Ann jedoch ist NewCountry nicht einfach der nächste große Hype, sondern eine lang gehegte Leidenschaft.

Mit 14 entdeckt sie ihre Liebe zu Country, spielt von da an in verschiedenen Bands, schreibt eigene Songs und gründet 2011 ihr Soloprojekt. Mehrfach ausgezeichnet mit dem Deutschen Rock- & Pop-Preis (u.A. als „Beste Countrysängerin” 2012 & 2014) konnte sie mittlerweile auch schon über Deutschlands Grenzen auf sich aufmerksam machen. So schaffte sie es mit ihrem neuen Song „Little Miss Sunshine“, sich im Halbfinale des internationalen Songwriting-Wettbewerbs „Song of the Year 2016“ zu platzieren.

Die leidenschaftliche Live-Musikerin tourt – mal solo, mal mit ihrer Band – durch Deutschland, spielt jüngst u.a. als Support für Sänger & Schauspieler Tom Beck und Jupiter Jones sowie auf dem C2C Country to Country in London´s O2-Arena neben Hauptacts wie den Dixie Chicks, The Band Perry, Lee Ann Womack, Brad Paisley & Sam Hunt.

Auf ihrer USA-Clubtour, die sie auch ins Country-Mekka Nashville führt, entsteht ihre aktuelle Nashville-EP „Could’ve been mine“ zusammen mit dem Produzenten und Songwriter Russell Wolff, den sie bei einem Auftritt in Nashville kennenlernt. Er ist vom ‚German Girl‘ so begeistert, dass er sie noch vor Ort mit Chris Rodriguez (Gitarre – Kelly Clarkson & Keith Urban), Vail Johnson (Bass – Kenny G, Keb’ Mo’, Whitney Houston) und Bruce Bouton (Pedal Steel – Lady Antebellum) die Songs in den County Q Studios Nashville einspielen lässt.

Im Frühjahr 2016 veröffentlicht Ann Doka ihren neuen Spendensong “Little Miss Sunshine”, welchen sie für ihre an Mukoviszidose erkrankte Freundin geschrieben hat. Der Song soll auf diese schlimme Krankheit hinweisen und zusammen mit dem Verband Mukoviszidose e.V. Spendengelder für Betroffene generieren. Die Nashville-EP ‚Could’ve been mine’ sowie die neue Single „Little Miss Sunshine“ sind auf allen Online-Portalen (itunes, amazon…) als Download und physische CD erhältlich.

Für 2017 ist die Veröffentlichung eines neuen Albums geplant, das zeigt, was Country aus Deutschland sein kann: Moderner Pop-Rock, der auf Tonträgern genauso berührt wie live – mit einem Hauch Nashville!

11.11.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Marina & the Kats (A) Swing aus Wien

Heiße Grooves, traumtanzende Melodien, fetzige Gitarren, treibendes Beserlschlagzeug und die Stimme der hinreißend charmanten Marina, die zu einem ihrer, in verspielter Leichtigkeit dahin perlenden Scatsoli ansetzt. Da schnippen die Finger, da leuchten die Augen, da wirbelt's am Parkett! 

Ein gemeinsamer Abend in der Grazer Kombüse besiegelte das Schicksal des Trios. Auf den Plattentellern drehten sich alte 7'' Singles von Louis Prima, Gene Krupa, Benny Goodman, Anita O'Day...und wie Schuppen fiel es den Musikern von den Ohren: Jazz ist ja Tanzmusik. Die Tanzmusik überhaupt! Sofort legten sie ein flotten Lindy Hop auf die Tanzfläche und verliebten sich unsterblich in den heißen Retrosound. Der DJ war Produzent Favela Gold, man kam ins Gespräch und ins gemeinsame Schwärmen und beschloss zusammen eine Platte zu machen. Nun sind Marina & The Kats völlig hineingekippt in den 40er Jahre Chic und üben auch schon mal Steppen. Weil man bereits zuvor als Trio gemeinsam musiziert hat und ein Walking Bass eben essentiell für den Swing ist, bedient Sängerin Marina nun höchstselbst das Beserl Schlagzeug, während der vormalige Drummer ab jetzt den Akustikbass zupft. Am Programm stehen vor allem eigene Kompositionen, die in märchenhafter Verspieltheit an alte Zeiten anknüpfen und auch das eine oder andere Cover von Nummern die schon immer auf eine Verswingungskur gewartet haben, wie etwa „No one knows“ von „Queens of the Stone Age“. Aber auch das Sentiment kommt nicht zu kurz und Marina erzählt uns so einiges aus ihrem bewegten Gefühlsleben. So taucht man mit Marina & The Kats ein, in eine nostalgisch flimmernde Atmosphäre, gemalt in schillernden Technicolorfarben, begleitet von einem himmlisch swingenden Soundtrack. Mal leicht schwebend wie das Riesenrad und dann wieder in einem Höllentempo dahin sausend, wie eine Achterbahn.

Marina ist einfach ein Mädchen, dass die die Hosen anhat und forsch macht sie gleich einmal klar, wie ein Mann eine Frau zu behandeln hat. Sie weiß sich zu helfen um zu den Süßigkeiten im obersten Regal zu gelangen und tanzt dabei den verführerischen Cha Cha einer Femme Fatale. So hebt man mit Marina & The Kats ab, zu einer träumerischen Reise in die Zeit der Django Reinhardts und Cab Calloways, der Diven und Crooners, des Lindy Hops und Collegiate Shags, der Radio Shows und Revuetheater, der Mirós und Picassos, der Peek-A-Boo's und Victory Rolls, der Buick Rivieras und Cadillac Convertibles zwischen dem schummrigen Cotton Club Harlems und den sonnenüberglänzten Palmen Santa Monicas und landet doch immer wieder sanft im Hier und Heute. Marina Zettl spielt stehend eine Snaredrum und ein Becken, derweil unser Bassist auch die Basstrommel bedient. Da wir ja nur zu dritt sind, muss jeder ein bisschen mehr arbeiten, sagt Marina Zettl im Interview.

Ein Journalist beschreibt Marina & The Kats als die kleinste Bigband der Welt. Besetzung des in Wien lebenden Trios: Marina Zettl (Vocals, Percussion), Thomas Mauerhofer (Guitar, Vocals) und Peter Schönbauer (Acoustic Bass, Vocals, Bassdrum)

17.11.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Roger Stein (CH) "Lieder ohne mich"

Geschichten sind der Boden, auf dem meine Lieder wachsen”, sagt Roger Stein. Manchmal liegen diese offen, manchmal verbergen sie ihre Verletzlichkeit zwischen den Zeilen – und manchmal erzählen sie sich von alleine. „Die Lieder werden selbstständig, schon während sie entstehen", erklärt Stein. „Irgendwann machen sie, was sie wollen und ich kann sie nicht mehr aufhalten."

Ja, es gibt sie noch – die Singer-Songwriter, die alles selber machen und sich nicht dreinreden lassen. Roger (franz. ausgespr.) Stein schreibt nicht nur Texte und Musik selbst, sondern macht auch die Arrangements und Aufnahmen seiner Lieder im eigenen Studio. „Alles Roger”, wie er schmunzelnd sagt. Bereits vier Alben hat er mit seinem Projekt Wortfront veröffentlicht, das er mit Sandra Kreisler 2006 gegründet und mit dem er schon über 200 Konzerte gespielt hat. Nun präsentiert er mit Lieder ohne mich sein erstes Solo-Album. Dass er diese auf Konstantin Weckers Label Sturm und Klang veröffentlicht, freut ihn ganz besonders: „Wecker ist und war immer ein Fixstern für mich, sowohl künstlerisch, als auch menschlich”, so Stein.

Roger Stein ist Sänger, Songwriter, Pianist und Erzähler zugleich – aber vor allem ist er Poet, schafft er es doch, Schmerz und Melancholie in Wärme und Leichtigkeit zu hüllen und damit der Tragik die Kälte zu nehmen. „Das Klavier ist mein Mittelpunkt, um den ich kreise", sagt Roger Stein, doch ist er längst nicht bereit, sich auf seinem Klaviersessel festnageln zulassen. Denn die Lieder ohne mich sind facettenreich: Tanzbare Pianorhythmen, flankiert von sportlichen Akkustik-Gitarren-Riffs, wechseln sich mit getragenen Balladen und weichen E-Gitarren wie bei Regen im August ab, ein Liebeslied, mit dem Stein beweist, dass es nicht nur im Zustand des Frisch-Verliebt-Seins möglich ist, Liebeslieder zu schreiben, sondern dass man auch nach Jahren des Beziehungsalltags Zuneigung und Liebe ausdrücken kann.

Der Mensch hinter seinen Zeilen ist in Wien, in Zürich und in Berlin zu Hause – überall ein bisschen und nirgendwo so ganz. „Ich hab immer wieder Heimweh nach woanders“, gesteht Stein. Begriffe wie Geborgenheit und Zuhause bleiben für ihn immer irgendwie Utopie. Für ihn gibt es nur eine Annäherung an dieselben. Am ehesten sieht er seine Heimat in der deutschen Sprache, der Musik und der Poesie, die er lebt und liebt und auch gelernt hat.

Die Songs kommen auch live in einer ganz besonderen Verpackung daher. Roger Stein ersetzt mit selbst gesungenen Chören und eingespielten Rhythmen eine ganze Band und agiert zugleich selbstlos und uneitel, während die Texte, die man mit dem Herzen sofort zur Gänze erfasst, Herz und Hirn immer wieder neuen Denkstoff geben. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet und rasant, doch für Stein sind beide Eckpfeiler, auf die er baut, egal ob im Privatleben oder vor Publikum.

Text: Jasmin Kreulitsch (Textauszug maximal/kf)

18.11.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Rodgau Rätsel Runde 47

Die "RodgauRätselRunde" orientiert sich an dem in Groß-Britannien beliebten "Pub-Quiz". 

Tischmannschaften mit bis zu 5 Personen versuchen Fragen zu unterschiedlichen Themengebieten zu beantworten. Zwischen den Themengebieten, die von „unnützes Wissen“ über „Sport“ bis zu „Film- und Fernsehen“ reichen können, ist reichlich Zeit, sich in netter Gesellschaft über die Fragen und die Antworten der anderen Teams zu wundern.  

Kurzweiliger und unterhaltsamer lässt sich ein Kneipen Abend nicht gestalten. Anmeldungen unter Nennung eines originellen Team-Namens an: info@maximal-rodgau.de  (Bitte kopieren und im Emailprogramm einfügen) Teilnahmegebühr 3 € p.P. Tages- und .Jahressieger erhalten einen Gewinn.

24.11.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 0 Vorverkaufspreis €: 0

Mitglieder: 0,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

Jazz Night 135

Die Maximal Kulturinitiative Rodgau e.V. veranstaltet seit vielen Jahren regelmäßig Veranstaltungen und Konzerte in Rodgau. Ein besonderes Highlight ist die "Jazz Night", die Jazz-Gitarrist und Vorstandsmitglied Thomas Langer seit 2001 organisiert. In der Regel an jedem ersten Freitag im Monat lädt Thomas Langer Jazz-Musiker zu einem Jazz-Night-Abend ein.

Seither waren unzählige Jazz-Musiker und Musikerinnen bei der Jazz Night zu Gast.

 

Zu einigen Konzerten sind in unserer Youtube-Playlist Videomitschnitte hinterlegt.

01.12.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 15 Vorverkaufspreis €: 13

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.

Bild: Künstler

poco piu - "Wir sind der Moment" ...komm und setz dich zu mir in die Sonne...

poco piu - Harfenpop & Percussionsoul. 

Cordula Poos, (Konzertharfe & Gesang) & Markus Reich (Percussion, Drums & Handpans) präsentieren ihre einzigartige Kombination aus Harfenpop &  Percussionsoul.

Raffiniert mischen die Vollblutmusiker instrumentale Weltmusik mit deutschsprachigem Pop, Chanson, eigene Songs und Arrangements ausgewählter Pop-Perlen zu einem faszinierenden Klangkosmos.

Mit ihrer  Neugierde auf alles, was ihnen in ihrer Soundcloud begegnet, der Spielfreude und temperamentvollen Musik, ihrer virtuosen und intensiven musikalischen Kommunikation und der lockeren Moderation durch den Abend, machen sie alles richtig, um unvergessliche  Momente zu bereiten. 

Im Dezember 2016 erschien ihre zweite CD „Moment“.






09.12.2017 Karten verbindlich vorbestellen!
Beginn 20:00 Uhr Einlass 19:00 Uhr
Eintritt: € 14 Vorverkaufspreis €: 12

Mitglieder: 10,00 €

Online Vorbestellungen:
Bestätigung erfolgt per E-Mail - Bitte ausdrucken und an der Abendkasse bis spätestens 19:30 Uhr vorlegen und zum Vorverkaufspreis bezahlen! 
Die Vorbestellungen sind, im gegenseitigen Vertrauen, verbindlich. Stornierungen daher bitte zeitnah mitteilen.
Ermäßigter Kartenpreis: Nur für Maximal Mitglieder (Jahresbeitrag 50,-€).

Kultur/Ehrenamt-Karte:  Bei Vorlage erhalten sie ein Freigetränk.

Kartenvorverkauf Rodgau und Obertshausen: Karten sind in der Regel 4 Wochen vor der Veranstaltung hier (Vorverkaufsstellen) erhältlich.